Die Orientierungsstufe umfasst das 5. und 6. Schuljahr; diese beiden Schuljahre bilden eine pädagogische Einheit. Daher findet keine Versetzung zwischen den Klassenstufen statt. Dieser Zeitraum dient dem Einleben in eine neue Schulgemeinschaft und der individuellen Förderung und Beobachtung, um in Zusammenarbeit mit den Eltern eine Entscheidung über die weitere Schullaufbahn zu treffen.  

Bei der Klassenbildung ist der Wohnort, die besuchte Grundschule und der Wunsch der Kinder bedeutsam, die Empfehlung der Grundschule nicht. Die Kinder arbeiten im Klassenverband, es werden keine Lerngruppen nach Leistungsfähigkeit gebildet. Der Klassenleiter leitet einen großen Teil des Unterrichts, er wird von einigen Fachlehrern unterstützt.

Soziales Lernen und Methodenlernen sind wichtige Bestandteile des Unterrichts. Im Fach ProPP (Projekt Primärprävention) geht es darum, die Kinder stark gegen Gewalt und Sucht zu machen. Bei SyLT (Systematisches Lernkompetenz-Training) stehen die Kommunikation und die Präsentation im Blickpunkt. Auch GL (Gesellschaftslehre) und Nawi (Naturwissenschaften) sind im Stundenplan als Fächer, die aus der Grundschule noch nicht bekannt sind, vertreten.

Im 6. Schuljahr können sich die Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie Französisch als zweite Fremdsprache oder das Orientierungsangebot zu den Wahlpflichtfächern Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS), Technik und Naturwissenschaften (TuN) und Wirtschaft und Verwaltung (WuV) wählen möchten. Das Fach Informatische Bildung (IB) ist für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend und vermittelt grundlegende Kompetenzen in Anwendersoftware und Jugendmedienschutz.

Im 5. Schuljahr und auch im 6. Schuljahr wird eine Klasse als Bläserklasse geführt. Bei musikalischer Begabung und Interesse erhalten die Kinder die Grundausbildung an einem Blasinstrument und zusätzlichen Musikunterricht.

In der Orientierungsstufe gibt es Halbtags- und Ganztagsklassen. Die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklassen leben einen rhythmisierten Schulalltag mit Unterricht, Lernzeiten und sinnvollen Freizeitangeboten.

Orientierungsstufe

E-Mail: sekretariat@sz-oberwesel.de

E-Mail senden

Schulprofil

Unsere Schule

Personen

Aktuelles

Galerien

Informationen

Heuss-Adenauer Mittelrhein-Realschule plus Oberwesel


Kirchstr. 61 - 71

   Tel.: 06744 - 93300



55430 Oberwesel

   Fax: 06744 - 933022


Kollegium


„Helfende Hände“


Schüler


Eltern

Schulleitung


Sozialpädagogen


Schülersprecher


Schulelternbeirat

Fachlehrer


Sekretariat


Streitschlichter


Klassenelternsprecher





Medienscouts



Medien-kompetenz


UNESCO


Soziales Verhalten


Schwerpunkt-schule


Bläserklasse


Ganztags-schule

Unsere Ausstattung


Was ist das?


SyLT-Projekt


Allgemeines


Allgemeines


Allgemeines

IB Klasse 7/8


Konzept


Schulhunde




Aktuelles


Projekte

ECDL Klasse 9/10


Netzwerk








Mensa

Medienscouts











Berichte


Elternbriefe


Kalender


Vertretungsplan


Schülerzeitung

Aktuelles Schuljahr


Aktuelles Schuljahr


1. Schulhalbjahr


Der Weg …


Berichte

Archiv


Archiv


2. Schulhalbjahr





Bilder


Videos

Schulbücher / Material


Krankmeldung


Schulanmeldung


Förderverein

Schulbuchausleihe







Schulbuchlisten







Materiallisten