Unsere Ganztagsschule bietet

o Gestalten mit Ton

o Schulorchester

o Nähen an der Nähmaschine

o Fußball

o Tennis

o DFB- Junior-Coach

o Mofa

o Bienen

o Bücherwurm

o Mathe-Spiele

o Ruanda - Schulpatenschaft



Die Ganztagsschule in zwei möglichen Ausprägungen

Ganztagsklassen


Kombiklassen


Vorteile der Ganztagsschule



Fragen rund um die Ganztagsschule

Wer darf an der Ganztagsschule teilnehmen?

Wir bilden bei entsprechender Anmeldezahl Ganztagsklassen in der Orientierungsstufe (Kl. 5/6) und in den Klassen 7 – 10 unabhängig vom jeweiligen Bildungsgang. Falls nicht ausreichend Anmeldungen für eine Ganztagsklasse vorliegen, bilden wir eine Kombiklasse.


Was kostet die Ganztagsschule?

Die Teilnahme an der Ganztagsschule ist kostenfrei. Bezahlt werden muss selbstverständlich das Mittagessen, diese Kosten belaufen sich im Augenblick auf ca. 3 €.
Achtung: Bezieher von Arbeitslosengeld II können einen Antrag auf Zuschuss zum Mittagessen erhalten! In Ausnahmefällen ist auch eine Selbstversorgung möglich.


Wir müssen also sonst nichts bezahlen?

In der Regel nicht, denn die Ganztagsschule wird vom Land Rheinland-Pfalz finanziert.
Es können für Sie lediglich geringe Kosten wie z.B. beim Kochen oder Werken entstehen, so wie Sie es auch vom Vormittagsunterricht gewohnt sind.


Mein Kind ist Vegetarier oder hat eine Nahrungsmittelallergie!

Die Schülerinnen und Schüler wählen jeweils für die kommende Woche ihre Menüs aus, es steht immer ein vegetarisches Menü zur Verfügung.  Spezielle Allergien teilen Sie bitte mit, damit der Speiseplan Ihres Kindes entsprechend gestaltet werden kann.


Warum müssen die Selbstversorger in der Mensa bleiben?

Um zu vermeiden, dass Kinder sich unbeaufsichtigt im Schulbereich aufhalten, oder sogar das Schulgelände in dieser Zeit verlassen, sollen alle gemeinsam in der Mensa essen. Sie als Eltern verlassen sich auf eine zuverlässige Betreuung bis 16 Uhr, diese können wir nur auf diese Weise gewährleisten. Außerdem entspricht es dem gemeinschaftlichen Gedanken in der Zielsetzung einer Ganztagsschule, ein Essen auch wirklich zusammen einzunehmen. Wichtige soziale Grundstrukturen werden so gefestigt.


Wer beaufsichtigt das Essen?

Das Mittagessen wird immer von zwei außerschulischen Kräften betreut. Außerdem werden Klassen z.T. durch die Klassenlehrer begleitet.


Wie geht es nach dem Essen weiter?

Nachmittags finden Unterrichtsstunden oder Lernzeit statt, zusätzlich kann an zwei Nachmittagen ein Projekt gewählt werden.


Was bedeutet eine Lernzeit?

Durch die Verlängerung der Schulzeit bis 16 Uhr stehen den Ganztagsklassen insgesamt 8 zusätzliche Unterrichtsstunden zur Verfügung. In diesen Lernzeiten werden nach einem Wochenplan Aufgaben bearbeitet. In der Regel haben Ihre Kinder zuhause keine Aufgaben mehr zu erledigen. Ausnahme: Klassenarbeiten, Tests, etc.


Woher wissen wir als Eltern was die Kinder gerade arbeiten?

Im Aufgabenheft werden alle Aufgaben eingetragen. Erledigte Aufgaben sind vom Lehrer schon abgezeichnet. Am Ende der Woche kontrollieren Sie das Heft und bestätigen dies mit Ihrer Unterschrift.
Aufgaben, die bis freitags nicht vom Lehrer abgezeichnet sind, sollen am Wochenende nachgearbeitet werden. Kann ein Schüler häufig seine Aufgaben nicht in der vorgeschriebenen Zeit erledigen, sollten Sie als Eltern unbedingt den Kontakt zu den Lehrkräften suchen! Hier müssen die Ursachen gefunden (und möglichst beseitigt) werden!


Brauchen wir Eltern uns jetzt gar nicht mehr um die Hausaufgaben zu kümmern?

Doch, unbedingt! Dies ist aus zwei Gründen ganz wichtig: Zum einen brauchen Ihre Kinder weiterhin die Bestätigung und die Kontrolle von den Eltern, sie müssen auch spüren, dass Schule und Elternhaus immer eng zusammenarbeiten. Außerdem können wir nicht jede Hausaufgabe immer hundertprozentig fehlerfrei korrigieren, das ist in dieser Zeit nicht zu schaffen.


Gibt es eine Pausenaufsicht?

Selbstverständlich! Sowohl in den Spielepausen als auch in unserem neuen Ruheraum.


Projekte?

Von 14.45 – 15.55 Uhr spielen, arbeiten, lernen, üben, basteln, werken oder bewegen sich die Kinder in speziellen Projekten, die jeweils zu Beginn eines jeden Halbjahres neu gewählt werden können. Das bedeutet, dass an den zwei Ganztagsschulnachmittagen zwei verschiedene Projekte belegt werden.


Und wie kommt mein Kind dann nach Hause?

Um 16 Uhr fahren in fast alle Dörfer die Schulbusse bzw. die Züge können genutzt werden.


Kann mein Kind für Arzttermine, Familienfeiern, … beurlaubt werden?

Auch am Nachmittag versäumt ihr Kind Unterricht und damit Lernstoff. Sie sollten Arzttermine möglichst außerhalb der Unterrichtszeit legen. In Ausnahmefällen kann für Arzttermine einige Tage vor dem Termin eine Beurlaubung schriftlich beantragt werden. Für private Termine, wie z. B. Familienfeiern kann ab Klasse 7 ein Nachmittagsgutschein eingesetzt werden.


Persönliches Gespräch? – Kein Problem!

Sie möchten noch mehr Informationen bzgl. unserer Ganztagsschule haben oder wünschen ein persönliches Gespräch für eine individuelle Beratung? Kein Problem, unser Ganztagsschulkoordinator, Christoph Zirfas, steht für Sie gerne zur Verfügung: christoph.zirfas@mrso.de (oder tel. über das Sekretariat).

Unsere Ganztagsschule

E-Mail: sekretariat@sz-oberwesel.de Formular Krankmeldung

Home

Schulprofil

Unsere Schule

Personen

Links

Aktuelles

Galerien

Informationen

Heuss-Adenauer Mittelrhein-Realschule plus Oberwesel


Kirchstr. 61 - 71

  Tel.: 06744 - 93300



55430 Oberwesel

  Fax: 06744 - 933022